Der Unendliche Weg von Joel S. Goldsmith gibt uns Verständnis für die wahrhaftige Lebensweise, die von vielen Weisen gelebt und gelehrt wurden: Jesus Christus, Gautama Buddha, Shankara, Franz von Assisi, Meister Eckhart, Jakob Böhme, Bruder Lorenz, Frank Laubach, Lillian de Waters, Marie Watts, u.a. sowie ganz aktuell von Paul F. Gorman (Miracle Self) .

 

Mystik ist lebendiges Wissen, Sein und Erfahren: "Ich und der Vater sind eins". Das Geheimnis besteht darin, sich dessen bewusst gewahr zu sein und darin zu verweilen. Hier lebt, bewegt und hat Gott sein Sein in sich selbst - als  individuelles - einzigartiges - Bewusstsein - deins und meins und das eines jeden Wesens und allem, was ist.

 

Der Weg ist das Erfahren des wahrhaftigen Lebens selbst.

 

Der persönlich (kollektiv geprägte) Sinn des Menschen sucht im Außen nach Erfüllung, Harmonie, Freude, Freundschaft, Güte und Wahrhaftigkeit und erreicht diese nicht und wenn, dann höchstens zeitweise.

 

Der wahre geistige Sinn des  Menschen - das reine ICH-BIN -  weiß, dass alles, was der Vater hat MEIN ist und dass im Geist (dem bewussten individuellen Gewahrsein) alles vorhanden ist.

 

Die Erde (Erfahrung) ist des Herrn (selbstvollkommenes Bewusstsein) und die Fülle - Harmonie, Frieden, Freude, Wohlergehen, Güte, Versorgung, Freundschaft sind als geistige Realität sichtbar und fühlbar als die ständige Offenbarung des Himmels auf Erden.

 

"Sind wir der menschlichen Gedanken und Worte leer - sind wir Gottes voll." (Meister Eckhart)

 

In jedem Augenblick liegt die Vollkommenheit des Seins. Es ist keine Frage der Zeit, des Studiums, des Gelehrtseins, in jedem Augenblick können wir das Wache in uns entdecken, welches unser natürliches Sein bereits ist.

 

Es bedarf der Liebe zur Wahrheit, der Bereitschaft und sanfter Beharrlichkeit, nicht nach Erfüllung im sogenannten Äußeren zu trachten, sondern nach der Erfahrung aus dem spirituellen Gewahrsein heraus, wo Harmonie, Frieden, Glückseligkeit, Fülle, Gesundheit als geschehende Erfahrung gegenwärtig sind und sich in jedem Bereich der Erfahrung offenbaren.

 

"Sei still und wisse, dass ICH GOTT BIN..." GOTT-Bewusstsein ist das Prinzip des allgegenwärtigen, allintelligenten, ewigen Wirkens der Vollkommenheit - sich selbst als alles erhaltend, seiend, einzigartig als Du, als jedes Wesen und Ding und jedes Detail der Erfahrung.

 

"Denn das ist SEIN WILLE, dass wir das LEBEN haben und volle GENÜGE (Vollkommenheit) haben (sein) sollen."